Wunderbare Apfel-Hochgebirge

Zutaten

Für den Teig:

500 g
Mehl
200 g
Puderzucker
250 g
Butter
2
Eier
1 Prise
Salz
1 Pck.
Backpulver
1-2 TL
saure Sahne.

Für die Füllung:

10 kleine
Äpfel
2 EL
Weichweizengrieß
4 EL
Puderzucker
Zimt.

Zubereitung

  1. Äpfel putzen, von Kernhäusern befreien und halbieren. Die Apfelhälften auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 160 °C ca. 15 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  2. Die für den Teig bestimmten Zutaten verkneten und den Teig dann halbieren. Beide Teighälften auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen.
  3. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Weichweizengrieß bestreuen. Darauf die Äpfel legen und mit Zimt und Puderzucker bestäuben. Mit der anderen Teigplatte zudecken und an den Stellen zwischen den Äpfeln leicht andrücken.
  4. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 40 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Guten Appetit!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *