Vogtländischer Schneewittchenkuchen – Der Echte

Zutaten

250 g Margarine
4  Ei(er)
250 g Zucker
1 Pck. Backpulver
500 g Mehl
1 Prise(n) Salz
125 ml Milch
50 g  Kakaopulver
2 Gläser Sauerkirschen
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
1  Butter
Zitronensaft
Kuvertüre (Schokolade)
Fett für das Blech

Zubereitung

Margarine, Eier und Zucker schaumig schlagen. Backpulver-Mehl-Salz-Gemisch auf die Masse geben. Milch unter Rühren zugeben. Zitronensaft unterrühren.

Teig in 2 Teile teilen. Den Kakao unter den einen Teil des Teiges rühren (evtl. etwas Milch dazugeben). Anschließend den Teig schichtweise auf ein gefettetes Backblech geben. Die abgetropften Kirschen gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.
Backofen auf 190 Grad vorheizen und dann ca. 50 Minuten backen.

Inzwischen aus Kirschsaft und Vanillepudding einen Pudding kochen und abkühlen lassen. Die weiche Butter cremig rühren und den Pudding löffelweise hinzugeben. Die gesamte Crememasse auf dem Kuchen verteilen.
Nach dem Abkühlen mit der Schokoladenkuvertüre überziehen. Vorm Auftischen rautenförmige Stücke schneiden, das sieht dann gleich nochmal appetitlicher aus.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *