Versoffener Franz – cremige Rum-Nuss-Schnitten

Noch ein Familienrezept aus meiner Sammlung: Schnitten mit Nussfüllung, Buttercreme und Schokoglasur. Wir machen sie meistens zu Weihnachten, aber auch im Laufe des Jahres kann man sie seinen Gästen anbieten. Bei uns bin ich die, die auch „trockene“ Süßigkeiten isst – die cremigen Kuchen, wie diese Schnitten, werden immer als erste aufgegessen, wobei es ganz gleich ist, was ich sonst noch auf den Tisch serviere. Ihr werdet sehen, wie sie euch auf der Zunge zergehen werden!

35 Min

Arbeitszeit
20 Min

Koch-/Backzeit

Zutaten

Für den Teig:

4 St.
Eier
150 g
Butter
150 g
Zucker
120 g
gemahlene Nüsse
70 g
Mehl
1/4 Pck.
Backpulver

Für die Rum-Nuss-Füllung:

200 g
gemahlene Walnüsse
60 g
Puderzucker
100 ml
Rum
100 ml
Milch
1 Pck.
Vanillezucker

Für die Buttercreme:

100 g
Puderzucker
3 St.
Eier
2 TL
Kakaopulver
250 g
Butter

Zubereitung

  1. Butter mit der Hälfte des Zucker schaumig rühren, Eigelbe hinzufügen und zu einem Schaum rühren. Portionsweise gemahlene Nüsse sowie Mehl mit Backpulver dazugeben. Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben.
  2. Den Teig auf ein gefettetes und bemehltes Backblech mit hohem Rand geben und bei 170 °C ca. 15-20 Minuten backen.
  3. Nach dem Backen komplett auskühlen lassen. Gemahlene Walnüsse, Rum, Zucker und Milch verrühren und auf dem Kuchenboden verstreichen.
  4. Puderzucker, Eier und Kakao im Wasserbad schaumig schlagen und abkühlen lassen, anschließend mit schaumig gerührter Butter verrühren. Die Creme auf der Nussfüllung verteilen.
  5. Die Oberseite mit geschmolzener Schokolade überziehen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *