Torta della nonna

Zutaten

für eine Tarteform von 26 cm Durchmesser

für den Boden
  • 220 g Mehl
  • 70 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Teel. Vanilleextrakt
  • 70 g geschälte Pinienkerne
  • 2 Essl. Puderzucker
für die Vanillecreme
  • 450 ml Milch
  • 3 Eigelbe
  • 150 g Zucker
  • 45 g Mehl

Zubereitung

In einer Schüssel Mehl, Zucker, klein geschnittene Butter, Ei und Vanilleextrakt in 3-4 Mnuten zu einem glatten Teig verkneten und dann für 30 Minuten in Frischhaltefolie verpackt in den Kühlschrank geben.

In der Zwischenzeit für die Creme in einem ausreichend großen Topf die Milch erhitzen, ohne dass sie zu kochen beginnt. Eigelbe und Zucker in einer großen Schüssel verquirlen. Das Mehl einrühren. Dann die heiße Milch unterrühren. Alles zurück in den Topf geben und die Creme bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren 5-6 Minuten erhitzen, bis sie eindickt. Zur Seite stellen.

Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf ca. 4 mm Dicke ausrollen. Die gebutterte und mehlierte Tarteform damit auslegen. Dabei einen Rand hochziehen. Den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen.

Die Creme gleichmäßig auf dem Mürbeteigboden verteilen. Die Pinienkerne aufstreuen. Die Tarte 25-28 Minuten goldbraun backen. Ca. 20 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und komplett auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

VIEL SPASS wünscht…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *