Tiramisu Torte mit Amaretto

Zutaten

10 m.-große Ei(er)
160 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
200 g Mehl
2 TL Backpulver
1 EL Rum
250 ml Kaffee, sehr starken (Espresso)
50 ml Amaretto
500 g Mascarpone
5 EL Puderzucker
5 Pck. Sahnesteif
900 ml Sahne
Schokolade – Kaffeebohnen, zartbitter
Kakaopulver, zum Bestäuben

Zubereitung

6 Eier trennen. Das Eiweiß mit 160 g Zucker, 1 Vanillinzucker und 1 Prise Salz steif schlagen. Die 6 Eigelb unterheben. 200 g Mehl und 2 TL Backpulver übersieben und mit 1 EL Rum vorsichtig unterziehen. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte 28er Springform füllen und bei 200° C Ober- und Unterhitze ca. 20 – 25 Min. backen. Nach dem Erkalten zweimal durchschneiden.
250 ml starken Kaffee/Espresso (gekocht und abgekühlt) mit 50 ml Amaretto mischen und die Böden damit tränken.
500 g Mascarpone aufschlagen, 4 frische Eigelb, 5 EL Puderzucker und 2 Sahnesteif zugeben und alles gut verrühren. 400 ml Sahne mit 2 Sahnefest steif schlagen und unter die Mascarpone-Creme heben. Auf den ersten Tortenboden die Hälfte der Creme streichen, den zweiten Boden auflegen und mit restlicher Creme bestreichen. Mit dem Tortendeckel belegen und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
500 ml Sahne mit 1 Sahnefest steif schlagen, hiervon 200 g abnehmen und diese in einen Spritzbeutel füllen. Mit der restlichen Sahne die Torte einstreichen. Rosetten am äußeren Rand spritzen und mit Schokoladen-Kaffeebohnen dekorieren. Vor dem Servieren die Torte in der Mitte mit Kakao bestäuben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *