TAGLIATELLE MIT SAHNE UND RÄUCHERLACHS

 

Für unerwartete Freunde oder einfach um sich selbst eine Freude zu machen, ist dieses Nudelgericht ideal. Einfach zuzubereiten und sehr lecker, man kann nie genug davon bekommen. Dieses tägliche Gericht riecht nach Feiertagen, warum also darauf verzichten?

Eines meiner liebsten Nudelgerichte, von dem man trotz des schlechten Rufs für die Qualität von Lachs nie genug bekommt.

aber einmal ist nicht Brauch!

Zutaten:

400 g TAGLIATELLE

1 kleine gehackte Zwiebel oder Schalotte.

1 Karton Butter und 1 Karton Olivenöl

1 Päckchen gehackte Petersilie

Pfeffer, Salz, frischer oder getrockneter Schnittlauch, Dill.

1 Schuss Essig + 1 TL Senf.

25 cl flüssige Sahne

2 Kisten Philadelphia-Käse (optional, aber zu gut)

200 g geräucherter Lachs (oder Garnelen) oder eine Mischung aus geräuchertem Lachs und einer Scheibe frischem Lachs, gewürfelt.

Vorbereitung:

Für die TAGLIATELLES Salzwasser aufkochen.

In einer Pfanne die Zwiebel in Öl und Butter anbraten, bis sie weich ist.

Würzen und dann den in Streifen geschnittenen Lachs dazugeben.

Mischen und 1 Minute kochen lassen, Sahne und Philadelphia, einen Schuss Essig und Senf hinzufügen.

Neusaison.

3 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen.

Die Nudeln abtropfen lassen, auf einem Teller anrichten, mit Sahnesauce bedecken und mit geriebenem Käse bestreuen

nach Wahl (geriebener Mozzarella oder Parmesan)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *