Süßkartoffelsuppe mit gebratenen Thymian-Pilzen

Zutaten

für 2 Portionen

für die Suppe
  • 400 g Süßkartoffeln
  • 15 g frischer Ingwer
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Orange
  • 1/4 Teel. Zimt
  • 50 ml Sojasahne (wer es vegan möchte, sonst normale Sahne)
für die Einlage
  • 50 g Kräuterseitlinge
  • 50 g Austernpilze
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 2 Essl. Olivenöl
  • einige Stängel frischer Thymian
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Süßkartoffeln schälen und grob würfeln. Den Ingwer ebenfalls schälen und in feine Würfel schneiden. Beides zusammen in der Gemüsebrühe etwa 20 Minuten weich kochen.

Kräuterseitlinge und Austernpilze sanft säubern und in gefällige Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, Zwiebeln und Pilze darin knusprig anbraten. Die Thymianblättchen von den Stängeln zupfen und zu den Pilzen geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Orange auspressen. Die Suppe mit den weich gekochten Süßkartoffeln vom Herd nehmen und mit dem Pürierstab kräftig durchmixen. Orangensaft, Zimt und Sofasahne dazugeben und erneut kräftig pürieren.

Die Suppe wieder auf den Herd stellen und erwärmen, aber nicht mehr kochen lassen. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und gemeinsam mit den gebratenen Pilzen servieren. Lecker!

VIEL SPASS wünscht…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *