Spinatrisotto mit Minze und Provola

ZUTATEN:

340 g Carnaroli-Reis

400 g frischer Spinat

1 Schalotte

1 Stück Butter

200 g Provola 

Öl

Salz

Pfeffer

50 g Parmigiano Reggiano

Minzblätter nach Geschmack (je nach Geschmack gebe ich etwa zehn)
FÜR DIE BRÜHE

1 Zwiebel, 1 Selleriestange und 1 Karotte
ZUBEREITUNG

Beginnen Sie mit der Zubereitung der Brühe, indem Sie eine Zwiebel, eine Selleriestange, eine Karotte und eine großzügige Prise Salz in einen Topf mit etwa 1,5 Liter Wasser geben.

Kochen Sie den Spinat separat, lassen Sie ihn abtropfen und pürieren Sie ihn mit einem Stabmixer.

Sobald die Brühe fertig ist, widmen Sie sie dem Anbraten: Hacken Sie die Schalotte und bräunen Sie sie in einer Pfanne mit Öl an, wobei Sie eine Pfanne verwenden, die groß genug ist, um Ihr Risotto aufzunehmen.
Eine Kelle heiße Brühe hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren einige Minuten köcheln lassen.

Gießen Sie jetzt auch den Reis hinein und lassen Sie ihn 3-4 Minuten lang rösten. Fügen Sie dann eine Kelle Brühe hinzu und kochen Sie weiter. Mischen Sie weiter und fügen Sie nur bei Bedarf mehr Brühe hinzu, oder wenn Sie sehen, dass der Reis austrocknet.

Wenn das Risotto noch ca. 5 Minuten gar ist, salzen und den Spinat dazugeben.

Nach dem Garen vom Herd nehmen und den gewürfelten Provola-Käse und ein Stück Butter dazugeben und verrühren, bis er vollständig geschmolzen ist, dann etwas Parmigiano Reggiano unterrühren.

Vor dem Servieren ein paar Minzblätter hinzufügen, auf den Tisch bringen und…

…UND GUTES ESSEN!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *