Schwedisches Knäckebrot

Zutaten

für etwa 6 runde Scheiben Knäckebrot

für den Teig
  • 150 g Roggenmehl
  • 150 g Dinkelmehl
  • 20 g Hefe
  • 1 Essl. Kreuzkümmelsamen
  • 1 Teel. Meersalz

Zubereitung

Das Mehl in einer Schüssel vermischen. Kreuzkümmel und Salz zugeben. Die Hefe in 250 ml lauwarmem Wasser auflösen und langsam dazugeben. Kneten, bis sich eine Teigkugel bildet. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Teig 30 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Arbeitsfläche mit etwas Dinkelmehl bestäuben und den Teig daraufgeben. Den Teig noch einmal kurz durchkneten und in 6 gleichgroße Teile teilen. Die einzelnen Teigstücke zu etwa 15 cm großen dünnen Kreisen ausrollen. Mittig mit einem Glas oder einem runden Teigausstecher ein Loch ausstechen. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen, so dass ein Muster entsteht. Die Teigfladen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.

Die Knäckebrote ca. 15 Minuten backen, bis sie schön tiefbraun sind. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. In einem luftdicht verschließbaren Behälter kann das Knäckebrot einige Tage aufbewahrt werden.

VIEL SPASS wünscht…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *