Schoko Birnen Kuchen

Zutaten:

2 El. Zitronensaft
3 El. Agaven Dicksaft od. Honig
500 g reife, nicht zu harte Birnen
100 g Zartbitter Schokolade
160 g Butter
110 g Zucker
1 Vanillezucker
3 Eier
240 g Mehl
2 Tl. Backpulver
1 El. Kakaopulver
60 ml. Rum
80 g Sahne
2 El. Aprikosen Konfitüre
Puderzucker
50 g Vollmilchschokolade

Rezept: 

2 El. Zitronensaft
3 El. Agaven Dicksaft od. Honig
500 g reife, nicht zu harte Birnen

Butter und Eier rechtzeitig aus dem Kühlschrank holen und auf Zimmertemperatur erwärmen lassen.
Die Birnen schälen, achteln und entkernen. Mit Zitronen- und Agaven Dicksaft marinieren und auf die Seite stellen.
Den Backofen mit Ober-/Unterhitze auf 175 Grad vorheizen und eine Springform gut mit Butter einfetten.

100 g Zartbitter Schokolade

Die Schokolade in Stücke brechen und in der Mikrowelle schmelzen. Dazu eine niedrige Wattzahl einstellen und 40 Sec. einschalten. Dann kurz verrühren. So lange wiederholen bis die Schokolade geschmolzen ist.

160 g Butter
110 g Zucker
1 Vanillezucker
3 Eier

Die zimmerwarme Butter cremig rühren.
Zucker, Vanillezucker und Eier im Wechsel darunter rühren. Mit Zucker anfangen.
Die geschmolzene Schokolade dazu geben und das Ganze schön cremig rühren.

240 g Mehl
2 Tl. Backpulver
1 El. Kakaopulver

Mehl, Backpulver und Kakao miteinander mischen. Auf die Buttermasse sieben.

60 ml. Rum
80 g Sahne

Rum und Sahne dazu geben und kurz verrühren.

Tipp: An Stelle des Rums → Milch, die Birnenmarinade vom Rezept oder anderen Alkohol nehmen.

Den Teig in die vorbereitete Springform geben und glatt streichen. Mit den Birnenachteln belegen und in der Mitte des Backofens ca. 50 Min. backen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen durchgebacken ist.

2 El. Aprikosen Konfitüre

Die Birnen dünn mit der erwärmten Aprikosen Konfitüre bestreichen, damit sie schön glänzen (habe ich vergessen) und den Kuchen etwas abkühlen lassen.

Vorsichtig mit einem Messer vom Rand der Springform lösen und den Ring entfernen. Mit einem großen Messer den Boden lösen und den Kuchen zum vollständigen abkühlen auf ein Gitter schieben.

Puderzucker

50 g Vollmilch-Schokolade

Den Kuchen mit Puderzucker besieben.
Die Schokolade wie oben beschrieben schmelzen und entweder mit einem Löffel oder einer Deko-Spritze „Fäden“ darüber ziehen.

Guten Appetit !

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *