Schneller Low Carb Schoko-Gewürzkuchen mit Glasur

Der Schoko-Gewürzkuchen verführt mit kräftigen Aromen. In diesem Low-Carb-Rezept dominieren dunkle Schokolade und exotische Gewürze, die den einfachen Kuchen zu einer wahren Köstlichkeit machen.

ZUTATEN

Zutaten für einen Kuchen mit etwa 12 Stück

250 Gramm weiche Butter

180 Gramm Xylit

5 Eier

200 Gramm Quark

150 Gramm Mandelmehl

100 Gramm Haselnüsse fein gerieben

1 Packung Weinstein Backpulver

1 TL Lebkuchen Gewürz

1 TL Zimt gemahlen

1 TL Ingwer fein gerieben

Saft und Abrieb einer unbehandelten Orange

4 EL Kakao doppelt entölt

Für die Glasur:

150 Gramm Xylit-Schokolade zartbitter

40 ml Sahne

1 EL Kakao doppelt entölt

1 Messerspitze Nelkenpulver

150 Gramm Haselnüsse gehackt zum Bestreuen

ZUBEREITUNG

Unsere Rezepte verwenden nicht entöltes Mandelmehl (falls nicht anders angegeben).
Infos hierzu: Tipps zum Backen mit Mandelmehl

Die weiche Butter mit dem Xylit schaumig schlagen und die Eier nach und nach einrühren. Die restlichen Zutaten für den Kuchen gut einrühren.
Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte eckige Springform mit den Maßen 30 cm x 20 cm füllen und das Backrohr auf 170° Celsius vorheizen. Den Kuchen bei Ober- und Unterhitze auf der mittleren Schiene für 45 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
Für die Glasur die Schokolade in der Sahne schmelzen lassen und Kakao und Nelkenpulver gut einrühren.
Den Kuchen damit glasieren, mit den Haselnüssen bestreuen und im Kühlschrank für 2 Stunden erkalten lassen.
Aus dem Kühlschrank nehmen, anschneiden, servieren und genießen.
Tipp: Sie können diesen Kuchen mit einem Klacks Sahne, Nüssen aller Art, aber auch mit Beeren verfeinern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *