Schachbrett Kuchen

Zutaten

350 g     Margarine
6            Ei(er)
350 g     Zucker
1 Pck.    Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
600 g     Mehl
1 1/2 Pck.  Backpulver
1/2 Tasse Milch

Für den zweiten Teig:
6 EL       Kakao
2 E          Zucker
6 EL        Milch
200 g       Kuvertüre
Fett für die Formen

Zubereitung

Eier schaumig rühren, nach und nach Zucker, Vanillezucker und Margarine einrühren. Anschließend Mehl, Backpulver, Salz und Milch unterrühren, sodass ein fester Rührteig entsteht.

Nun ein bisschen mehr als die Hälfte vom Teig in eine separate Schüssel geben und Kakao, Zucker und Milch hinzugeben, sodass ein dunkler Teig entsteht.

Die eingefetteten Formen (siehe Bild) werden nun wie folgt gefüllt: In zwei Formen in den äußeren Ring und in die Mitte den dunklen Teig geben (in den mittleren Ring den hellen Teig geben), in die dritte Form in den äußeren Ring und in die Mitte den hellen Teig geben (in den mittleren Ring den dunklen Teig geben). Im vorgeheizten Backofen bei 150°C (Umluft) ca. 25 Minuten backen.

Nach dem Backen die Kuchen aus den Formen stürzen, kurz abkühlen lassen und so aufeinander setzen, dass die beiden Kuchen mit dem äußeren dunklen Teig jeweils oben und unten sind und der Kuchen mit dem äußeren hellen Teig in der Mitte liegt.

Nach dem Erkalten den Kuchen mit Kuvertüre überziehen. Schmeckt am besten, wenn man ihn eine Nacht durchziehen lässt!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *