Rindfleischsuppe

Zutaten

2 kg  Suppenfleisch
einige  Knochen, (Fleisch- und Markknochen)
3   Möhre(n)
2  Stange/n  Lauch
1/2   Knollensellerie
1   Zwiebel(n)
1  Bündel  Petersilie mit Lorbeerblättern und Thymianzweigen
1   Chilischote(n)
1 EL  Pfefferkörner
4 Körner  Piment
1 TL  Senfsamen
1 EL  Salz
3 Liter  Wasser
etwas  Petersilie
200 g  Bandnudeln

Zubereitung

Zuerst einen großen Suppentopf mit den Knochen auslegen. Bei den Markknochen vorher auf jeden Fall das Mark herausdrücken. Dies ist einfacher, wenn die Knochen vorher gewässert wurden. Das Mark wird nicht mit in die Brühe gegeben, da dies zu einer Trübung führen würde. Auf das Knochenbett das Fleisch legen.

Das Gemüse putzen. Die Zwiebel halbieren, nur die äußerste Schale entfernen und die Zwiebel mit der Schale auf den Schnittflächen in einer Pfanne ohne Öl sehr dunkel rösten.

2 Möhren, 1 Lauchstange und den Sellerie grob zerkleinern und mit dem Kräuterstrauß, der Zwiebel und den Gewürzen in den Topf geben und mit dem Wasser auffüllen. Alles langsam ohne Deckel zum Kochen bringen. Den sich bildenden Schaum nicht abschöpfen, dieser klärt die Suppe, vorausgesetzt, die Suppe kocht nie brausend, sondern simmert leise vor sich hin. Die Suppe also unterhalb des Siedepunktes ca. 3 Stunden ziehen lassen. Wenn das Fleisch weich ist, herausnehmen und die Brühe durch ein feines Sieb gießen. Das ausgekochte Gemüse sowie die Knochen wegwerfen und das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und beiseite stellen.

Die Brühe wieder aufkochen lassen, 1 Möhre und 1 Lauchstange in Scheiben schneiden, mit Petersilie zu der Brühe geben und gar ziehen lassen. Die Bandnudeln al dente kochen, mit dem Fleisch in die Brühe geben und sofort servieren.

Die besten Rezepte, die Sie lieben werden 😋

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *