Quinoa-Honig-Zimt-Kekse

ZUTATEN FÜR 30 KEKSE:

200 g 00-Mehl

50 g Maismehl

50 g gekochte und gut abgetropfte Quinoa

50 g Zucker

20 g Honig

30 g Samenöl

30 g Sojamilch

ein knapper Teelöffel gemahlener Zimt

Ein knapper Teelöffel Backpulver

Zum Dekorieren: Kristallzucker und Schokoladenstückchen.

VORGEHENSWEISE:

Kochen Sie zuerst den Quinoa und wenn er schön weich ist, lassen Sie ihn gut abtropfen und abkühlen.

Schalten Sie den Ofen auf 180° ein.

In eine Schüssel den Zucker, den Honig, dann das Pflanzenöl in dieser Reihenfolge geben und alles vermischen. Fügen Sie zuerst die Quinoa hinzu, dann das nach und nach gesiebte 00-Mehl, das Zimtpulver und anschließend die Milch.

Sobald der Teig das gesamte Mehl aufgesogen hat, fügen Sie das Maismehl und die Hefe hinzu, vermischen alles und geben den Teig auf ein Backbrett, um ihn weiterzuverarbeiten (bei Bedarf können Sie sich mit einer Handvoll Mehl bedienen).

Mit einem Nudelholz auf einem Blatt Backpapier oder auf einem bemehlten Backbrett ausrollen, bis der Teig etwa einen halben Zentimeter dick ist.

Schneiden Sie Ihre Kekse mit Formen aus und dekorieren Sie einige mit Schokoladenstückchen und andere mit Kristallzucker. (Sie sind auch ohne etwas immer noch gut)

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad und im Ruhezustand etwa 20 Minuten garen.

Lassen Sie sie abkühlen und Sie werden sehen, dass sie hart werden (beim Herausnehmen müssen sie noch weich sein, sonst trocknen sie zu sehr aus)

Sie können mehrere Tage lang gut verschlossen aufbewahrt werden und…
…UND GUT ESSEN!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *