Punsch-Biskuitrolle mit Zuckerglasur

Eine wunderbare Punsch-Biskuirolle, die schmeckt. Die klassischen Punschschnitten können auch in Form einer Rolle zubereitet werden. Ich habe es letztes Jahr das erste Mal probiert. Bis dahin wusste ich gar nicht, dass der Punschkuchen auch so aussehen kann. Wenn ich es eilig habe, dann entscheide ich mich immer für diese Rolle; die klassischen Punschschnitten mache ich eher selten.

20 Min

Arbeitszeit
16 Min

Koch-/Backzeit

Zutaten

Für die eine Biskuitplatte:

6 St.
Eier
6 EL
Zucker
6 EL
Mehl

Für die andere Biskuitplatte:

4 St.
Eier
4 EL
Zucker
4 EL
Mehl

Für den Punschsirup:

1/2 Tasse
Wasser
1/2 Tasse
Puderzucker
Rum nach Geschmack
rote Lebensmittelfarbe

Für die Zuckerglasur:

300 g
Puderzucker
3 EL
heißes Wasser
3 EL
Rum

Außerdem:

Johannisbeergelee
Schokoglasur (Fertigprodukt)

Zubereitung

  1. Eiweiß mit Zucker steif schlagen, dann Eigelbe unterrühren und zum Schluss Mehl unterheben. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und in den Ofen schieben. Ich backe den Teig ungefähr 8 Minuten bei 200 °C – die fertig gebackene Biskuitplatte muss elastisch sein, um gut aufgerollt werden zu können. Die beiden Teigplatten separat zubereiten und backen.
  2. Für den Sirup 1/2 Tasse Wasser und 1/2 Tasse Puderzucker so lange erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Danach Rum (Menge nach Geschmack) sowie rote Lebensmittelfarbe hinzufügen.
  3. Für die Zuckerglasur einfach alles miteinander verrühren.
  4. Die Biskuitplatten sofort nach dem Backen bestreichen, und zwar die erste (die größere) mit Johannisbeergelee und die zweite mit dem vorbereiteten Punschsirup beträufeln und anschließend ebenso mit dem Johannisbeergelee bestreichen. Das Ganze nun aufrollen, mit der Zuckerglasur überziehen und im Kühlschrank fest werden lassen.
  5. Zum Schluss die Schokoglasur schmelzen und die Rolle damit verzieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *