Plätzchen mit Apfelfüllung

Zutaten

250 g Butter
2 EL Joghurt oder Quark
2 EL Öl
2 EL Zucker
1 Ei(er)
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
500 g Mehl
700 g Apfelmus
einige Walnüsse
Zimt
1  Ei(er) zum Bestreichen
Puderzucker

Zubereitung

Zuerst das Apfelmus mit Zimt und grob gehackten Walnüssen nach Geschmack mischen, wer keine Walnüsse mag, kann Sie auch weglassen. Wer das Apfelmus selber machen möchte, einfach Äpfel schälen, klein schneiden und mit wenig Wasser kochen, bis sie weich geworden sind, mit Zimt und Zucker abschmecken.

Dann einfach die Zutaten von Butter bis Mehl zu einem schönen Teig kneten und 30 Minuten kühl stellen.

Den Teig in 4 gleich große Stücke teilen.
Jedes Teigstück rund, ungefähr 2 mm dick ausrollen und sternförmig mit einem Messer oder Pizzaschneider in gleich große Teile zuschneiden. Danach jeweils an jeden Anfang der Teigstücke einen TL kaltes Apfelmus verteilen, die Stücke wie Hörnchen einrollen und auf ein Blech mit Backpapier legen. Wer möchte, kann die sie mit verquirltem Ei bestreichen, muss aber nicht sein.

Bei 200°C backen, bis die Plätzchen goldbraun sind. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben.

Die Plätzchen schmecken am besten, wenn sie nicht so frisch und knackig sind, sondern eher weich.
Sie eignen sich auch zum Einfrieren.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *