Pfirsich-Cremeschnitten

Ich backe sehr gerne Cremekuchen mit Früchten. Der Grund ist natürlich, dass wir in unserer Familie solche Kuchen lieben. Ich habe letzte Woche einen Aprikosenkuchen gebacken, aber ich hatte keine Zeit, Bilder zu machen. Wir hatten nämlich Besuch, ich habe den Kuchen serviert und er hat ihnen so geschmeckt, dass sie mich fragten, ob ich das nächste Mal wieder so einen Kuchen backen könne. Diesen Wunsch habe ich mit Freude erfüllt und diesmal habe ich es geschafft, Bilder davon zu machen. 🙂 Zur Abwechslung war der Kuchen diesmal mit Pfirsich. 🙂

45 Min

Arbeitszeit
30 Min

Koch-/Backzeit

Zutaten

Für den Teig:

5 St.
Eier
150 g
Puderzucker
200 ml
Öl
5 Pck.
Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
2 TL
Backpulver

Außerdem:

2 Dosen
Pfirsiche (halbe Frucht)

Für die Creme:

500 ml
Schlagsahne
400 g
saure Sahne
1 Pck.
gemahlene Gelatine (20 g)

Für den Guss:

2 Pck.
Tortenguss (klar oder gelb)

Zubereitung

  1. Eier, Zucker und Öl verrühren. Anschließend Pudding- und Backpulver unterrühren. Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegtes Backblech von 38×25 cm verteilen und backen. Danach auskühlen lassen.
  2. Den kalten Kuchen mit Pfirsichhälften belegen – dafür werden 2 Dosen Pfirsiche benötigt.
  3. Sahne steif schlagen. Gelatine in etwas Wasser einweichen und anschließend erwärmen – nur um sie aufzulösen, sie darf nicht kochen. Die aufgelöste Gelatine mit saure Sahne verrühren und das Ganze unter die geschlagene Sahne heben. Die Creme nun auf dem Kuchen verstreichen und den Kuchen kalt stellen.
  4. Den Guss nach Packungsanleitung zubereiten und den Kuchen damit überziehen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *