Pfirsich-Biskuit-Kuchen ohne Backen

Obwohl ich manchmal wie verrückt backe, bleibt bei mir bei diesen heißen Temperaturen der Backofen kalt. An solchen Tagen relaxe ich einfach etwas mehr. Das heißt jedoch nicht, dass es bei uns gestern keinen Kuchen zum Kaffee gab. Ich habe ganz schnell einen Kuchen ohne Backen zubereitet. Dekorieren wollte ich ihn aber nicht, da es wie gesagt sehr schnell gehen musste.

45 Min

Arbeitszeit

Zutaten

1 Pck.
Löffelbiskuits
1 Dose
Pfirsich-Hälften
4 Becher
Schmand (oder saure Sahne, insgesamt 800 g)
2 Pck.
Vanillezucker
Puderzucker nach Bedarf
100 ml
Milch
1 Schuss
Amaretto (oder Rum)
Kokosraspeln zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Schmand mit Vanille- und Puderzucker verrühren.
  2. Die Kastenform mit Lebensmittelfolie auslegen. Löffelbiskuits in eine Mischung aus Milch und Amaretto eintauchen und den Boden der Form damit auslegen. Mit etwas Schmandcreme bestreichen und mit abgetropften Pfirsichstücken belegen, wieder mit Creme bestreichen und mit eingetauchten Löffelbiskuits belegen. Es folgen eine Schicht Creme, Früchte, Creme und Löffelbiskuits.
  3. Zum Schluss mit einer dünnen Schicht Schmandcreme überziehen und am besten über Nacht kalt stellen.
  4. Danach nur noch stürzen, die Folie abziehen und nach Lust und Laune verzieren. Wir hatten nur einen „Nacktkuchen“.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *