Pariser Kipferl

Zutaten

Für den Teig:

2
Eier
250 g
Puderzucker
150 g
Haselnüsse, gemahlen
150 g
Mandeln, gemahlen ​​

Für die Pariser Creme:

500 ml
Schlagsahne
150 g
Zucker
5 TL
Kakaopulver, ungesüßt
200 g
hochwertige Schokolade
250 g
Butter

Zubereitung

  1. 2 Eier mit 250 g Puderzucker schlagen. Dann mit 150 g gemahlenen Haselnüssen und 150 g gemahlenen Mandeln vermengen. Den Teig in eine Spritztüte füllen, auf ein Backblech spritzen und bei Umluft bei 140 °C ca. 20 Minuten backen.

    * TIPP: Im Originalrezept waren Walnüsse angegeben, aber ich habe sie durch eine Mischung von Haselnüssen und Mandeln ersetzt.

  2. Sahne mit Zucker und Kakaopulver unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Kurz kochen lassen, dann vom Herd nehmen und Schokoladenstücke hinzugeben. Danach die in Stücke geschnittene kalte Butter unterrühren und das Ganze auskühlen lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Wenn es kalt ist, in den Kühlschrank stellen und am Folgetag nur noch kurz mit einem Handrührgerät durchrühren. Es ist eine tolle Creme – sie kann auch für Torten verwendet werden oder einfach nur in kleinen Schüsseln als Nachtisch verzehrt werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *