Obstkuchen mit Streuseln

Zutaten

250 g  Butter
250 g  Zucker
500 g  Mehl
1   Ei(er)
1 Beutel  Vanillezucker
1 Beutel  Backpulver
1 Prise(n)  Salz
250 g  Quark
30 g  Butter
75 g  Zucker
1   Zitrone(n), unbehandelt, abgeriebene Schale
1 EL  Puddingpulver, Vanille
1 kg  Obst nach Saison (Pflaumen, Äpfel, Kirschen, Rhabarber, Joannisbeeren)

Zubereitung

250 g Butter mit 250 g Zucker, dem Vanillezucker und dem Ei mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Das Mehl darauf sieben, Backpulver und die Prise Salz daraufgeben und einen Teig kneten. Am besten mit den Händen nachhelfen. Reichlich 2/3 des Teiges auf ein gefettetes Backblech geben und mit der Teigrolle verteilen.

Jetzt den Quark mit 30 g sehr weich gehaltener Butter, 75 g Zucker, der abgeriebenen Zitronenschale und 1 EL Puddingpulver gut verrühren. Diese Masse auf dem Teig verteilen.

Das Obst waschen und putzen und ggf. vorbehandeln. Äpfel oder Rhabarber z. B. in wenig Wasser kurz andünsten, abgießen und abkühlen lassen, dann sind sie schön saftig. Das Obst auf dem Quarkbelag verteilen. Jetzt wird der Rest des Teiges zu Streuseln gekrümelt und in Mehl gewälzt. Überschüssiges Mehl entfernen und die Streusel auf dem Obst verteilen. Den Obstkuchen bei 180 Grad 60 Minuten backen.

Für eine Springform genügt jeweils die halbe Zutatenmenge.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *