Nutella-Croissants

Zutaten :

500g Mehl
50g Zucker
20 g frische Bäckerhefe
125g Milch
125g kaltes Wasser
50g Butter bei Zimmertemperatur
300 g Butter vom Typ Grand Fermage, sehr kalt, in Form eines Quadrats 15*15
1 Ei
ein paar Nüsse

Vorbereitung:

Milch und Wasser in die Schüssel geben, Wasser und Hefe dazugeben und 2 Minuten bei 37° auf Stufe 2 kochen lassen.

Mehl, Zucker und 50 g Butter hinzufügen und 7 Minuten lang mit der Kolbenfunktion kochen.

Wenn die Glocke läutet, den Teig herausnehmen, eine Kugel formen und in eine Salatschüssel geben.

Anschließend abdecken und 1 Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Nach dieser Zeit den Teig entlüften, erneut eine Kugel formen und mit einem Messer ein Kreuz formen.

Anschließend einwickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Bemehlen Sie Ihre Arbeitsfläche und rollen Sie den Teig dann aus, sodass ein Quadrat von 30 x 30 cm entsteht.

Platzieren Sie die sehr kalte Butter diagonal mit der Spitze nach oben und falten Sie sie dann über die vier Seiten, sodass die Butter vollständig bedeckt ist.

Rollen Sie das Quadrat zu einem Rechteck aus, falten Sie dann zuerst das obere Drittel des Teigs und falten Sie die letzten zwei Drittel oben.

Machen Sie eine Vierteldrehung und wiederholen Sie den Vorgang dann dreimal: Zu einem Rechteck ausrollen, das obere Drittel und dann das untere Drittel falten.

Anschließend den Teig einwickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Rollen Sie den Teig zu einem großen Rechteck von 40 x 50 cm aus und schneiden Sie ihn dann in zwei rechteckige Streifen.

Dann jeden Streifen in 8 Dreiecke schneiden.

Geben Sie einen Löffel Nutella hinein und rollen Sie die Dreiecke in Form von Croissants. Legen Sie sie dann auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech, decken Sie sie ab und lassen Sie sie 2 Stunden lang gehen.

Mit dem verquirlten Ei bestreichen und 15 Minuten bei 200 °C backen, dabei den Garvorgang beobachten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *