Neapolitanische Pastiera ohne kandierte Früchte

ZUTATEN:

Für das Gebäck:

• 600 g Mehl

• 6 Eigelb

• 300 g Butter

• 300 g Zucker

• 1 Prise Salz

Für die Füllung:

• 600 g Schafs-Ricotta (oder 300 g Schafsmilch und 300 g Kuhmilch)

• 500 g Kristallzucker

• 6 ganze Eier• 600 g gekochter Weizen

• 4 unbehandelte Zitronenschale

• 4 ml Orangenblütenwasser (2 Fläschchen)

• 1 g Vanillin (2 Beutel)

• 1 Teelöffel gemahlener Zimt

• 30 g Butter

• 400 ml Milch

• 30 ml Limoncello

METHODE:

Beginnen Sie mit dem Kneten des Mürbeteigs, indem Sie die Eigelbe nacheinander zu den anderen Zutaten geben, bis sie vollständig aufgesogen sind. Wenn die Mischung gut vermengt ist, formen Sie mit dem Mürbeteig eine Kugel und lassen Sie diese mindestens 30 Minuten lang ruhen Kühlschrank mit Frischhaltefolie abgedeckt. Transparent.

Den Weizen in der Milch bei schwacher Hitze mit 30 Gramm Butter, den vier Zitronenschalen und einem Teelöffel Zucker kochen. Wenn die Masse cremig wird, ausschalten und abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen die Zitronenschale entfernen.

Den Ricotta mit dem Zucker vermischen und nacheinander die 6 Eigelb dazugeben. Legen Sie die offensichtlichen Vorschüsse beiseite.

Orangenblütenwasser, Zimt, Vanillin und Limoncino mit der Ricotta-Mischung vermischen.

Das abgekühlte Getreide einfüllen.

Das beiseite gestellte Eiweiß steif schlagen und unter Rühren von unten nach oben hinzufügen, bis die Masse schön cremig ist.

Nehmen Sie 2/3 des Teigs und rollen Sie ihn mit einem Nudelholz auf eine Höhe von etwa einem halben Zentimeter aus, wobei Sie versuchen, eine mehr oder weniger regelmäßige Scheibe zu bilden.

Eine 28-cm-Backform mit mindestens 5 cm Durchmesser einfetten, mit Mehl bestäuben und mit dem Teigblatt bedecken.

Den restlichen Teig (1/3) ausrollen, sodass die klassischen Streifen zum Garnieren entstehen.

Geben Sie den Ricotta- und Weizeninhalt in die mit Mürbeteig ausgelegte Form und lassen Sie zwischen dem Rand und der Füllung etwa einen Zentimeter Platz.

Die Oberfläche mit den gerade geschnittenen Nudelstreifen garnieren.

Backen Sie die Pastiera in einem statisch vorgeheizten Ofen bei 180 °C etwa 1 Stunde und 20 Minuten lang. (Die Zeit hängt von der Höhe Ihrer Pastiera ab, meine ist etwa 6 cm groß. Wenn Sie sie so niedrig wie eine Torte machen, reduzieren Sie die Zeit auf etwa 45 Minuten.)

Neapolitanische Pastiera ohne kandierte Früchte

Abkühlen lassen, auf den Tisch bringen und…

…UND GUTES ESSEN!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *