Mozartkugeln

Zutaten

200 g  Nougat
120 g  Puderzucker, gesiebter
320 g  Marzipan – Rohmasse
40 g  Pistazien, (ggf. mehr)
2 1/2 TL  Rosenwasser, (Apotheke/Bioladen)
Für die Glasur:
150 g  Kuvertüre, zartbitter

Zubereitung

Aus dem Nougat 40 gleichgroße Kugeln formen und in den Kühlschrank stellen. Pistazien mahlen, mit Puderzucker, Marzipanrohmasse und Rosenwasser zu einem nicht zu feuchten Teig kneten. Daraus eine Rolle formen und in 40 Stücke schneiden, plattdrücken und um die Nougatkugeln rollen, ca. 4 Std. im Kühlschrank lagern. Kuvertüre schmelzen, Kugeln auf Zahnstocher spießen und bei ca. 30° eintauchen. Auf den Zahnstochern stehend trocknen (z.B. in Papprollen stechen). Nach dem Trocknen abnehmen und die kleinen Löcher mit Kuvertüre verschließen. Aus Alufolie Rechtecke schneiden und darin einwickeln. Kühl lagern.
Zeitaufwand: groß

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *