Möhrentaschen mit Pflaumenmusfüllung

Ich weiß gar nicht, woran das liegt, aber in der Küche erhole ich mich immer voll gut. Es ist für mich ein spezieller Ort, wo plötzlich eine müde und erschöpfte Mama für einen Moment zu einer kreativer Frau voller Elan wird. Und so bin ich, trotz aller Sorgen, heute in der Küche eine Weile geblieben, um diese leckeren Taschen mit Möhrenteig und Pflaumenmussfüllung zu machen. Kennt ihr das Rezept?

30 Min

Arbeitszeit
20 Min

Koch-/Backzeit

Zutaten

Für den Teig:

600 g
Mehl
400 g
Möhren, fein gerieben
1 Pck.
Backpulver
1 Prise
Salz
200 g
weiche Butter

Für die Füllung:

1 Glas
Pflaumenmus (entspricht 300 g)

Außerdem:

Puderzucker zum Wälzen/Bestäuben

Zubereitung

  1. Die Zutaten auf der Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten und ca. 0,5 cm dünn ausrollen. Kreise ausstechen (ich habe eine Teigtaschenform mit 8 cm Durchmesser verwendet). Diese jeweils mit einem Teelöffel Pflaumenmus füllen, umklappen, den Rand zudrücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Teile bei 170 °C ca. 20 Minuten backen.
  2. Noch heiß müssten sie eigentlich im Puderzucker gewälzt werden. Mein Mann möchte das so aber nicht, deshalb bestäube ich sie einfach nur ein bisschen.
  3. Das Rezept ergab bei mir 37 Stück (auf 1 und 1/2 Blechen).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *