Matcha‑Kekse

Zutaten

für etwa 50 Kekse

für den Teig
  • 75 g Puderzucker
  • 140 g Butter
  • 2 gehäufte Teel. Matcha-Pulver (gibt es im Bioladen)
  • 2 Eigelbe
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Teel. Salz

Zubereitung

Die Butter mit dem Puderzucker schön schaumig rühren. Dann das Matcha-Pulver und die Prise Salz unterrühren. Nun die Eigelbe zugeben und verrühren. Dann das Mehl möglichst kurz unterkneten. Den Teig in Klarsichtfolie einwickeln und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben.

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 1/2 cm dick ausrollen. Die Plätzchen in der gewünschten Form ausstechen und nach Wunsch mit der Oberseite in Kristall- oder Vanillezucker drücken. Die Plätzchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und ca. 12-15 Minuten backen. Yummi!! Die Plätzchen sollten übrigens schnell gegessen werden (was natürlich gar kein Problem ist, gelle?), weil das Matcha-Aroma sehr schnell verfliegt. Also: Yummi!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *