Mascarpone-Zimtschnecken

Zutaten

Für den Teig (1 Tasse = 250 ml):

1 Tasse
warme Milch
1
Ei
1/3 Tasse
Butter, zerlassen
3 EL
Wasser
1 TL
Vanilleextrakt
1 TL
Zucker
1 und 1/3 Tassen
Mehl
3/4 TL
Salz
3 EL
Zucker
2 TL
Trockenhefe

Für die Füllung:

1 Tasse
brauner Zucker
4 TL
Zimt
3 EL
zimmerweiche Butter

Für die Glasur:

3/4 Tasse
Puderzucker
1/2 TL
Vanilleextrakt
4 TL
Milch
2 EL
Mascarpone

Zubereitung

  1. Teig:
    In 1/2 Tasse Milch 1 TL Zucker und Trockenhefe geben und aufgehen lassen. Die restliche Milch mit zerlassener Butter, Vanilleextrakt, Wasser und verquirltem Ei vermengen. Portionsweise die Mehl-Salz-Zucker-Mischung hinzufügen. Zum Schluss die vorbereitete Hefe dazugeben und alles zu einem Teig gut verkneten. An einem warmen Ort gehen lassen (es dauert schon etwas länger –eventuell bei 40 °C 90 Minuten gehen lassen).

  2. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem großen Rechteck ausrollen (ca. 5-7 mm dick).
  3. Füllung:
    Butter mit Zucker und Zimt ordentlich zu einer glatten Masse rühren und den ausgerollten Teig damit bestreichen.

  4. Den Teig zusammenrollen und in 3 cm große Stücke schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und zugedeckt ca. 40 Minuten ruhen lasen. Bei 190 °C ca. 15-20 Minuten backen. Während die Schnecken im Ofen sind, die Glasur zubereiten.

  5. Glasur:
    Mascarpone mit Zucker, Milch und Vanilleextrakt verrühren. Die Mascarpone-Creme auf die Schnecken streichen. Die Schnecken für ein paar Minuten in Alufolie einwickeln.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *