Lokomotive aus Dominosteinen

Zutaten

1   Lebkuchen, rechteckig, ca. 6 x 9 cm
3  Stück(e)  Konfekt (Dominosteine)
3  Stück(e)  Lakritze (Katzen-Pfötchen)
4  Bonbon(s)  (Mentos), Silberperlen
1  Stück(e)  Konfekt aus Fruchtgummi ‘Pico Balla’

Für den Guss: (Zuckerguss)
Puderzucker
Zitronensaft

Für die Dekoration:
evtl.  Kokosraspel

Zubereitung

Am Anfang stellt man aus dem Puderzucker einen festen Zuckerguss her. Dieser wird in einen Gefrierbeutel gefüllt. Wenn man davon eine winzige Ecke abschneidet, kann man ihn sehr gut dosieren.

Auf den Lebkuchen werden nebeneinander zwei Dominosteine geklebt. Der dritte kommt auf den hinteren Dominostein. Dann neben den Dominosteinen über die gesamte Länge des Lebkuchens Gleise aus Zuckerguss spritzen. Die vier Mentos an beiden Seiten als “Räder” mit Zuckerguss befestigen und auf dem restlichen “Gleis” die Silberperlen dicht an dicht legen.

Auf dem vorderen Dominostein zwei Katzenpfötchen als “Schornstein” übereinander kleben. Das dritte Katzenpfötchen kommt ganz hinten an den unteren Dominostein als “Puffer”.

Der Pico-Balla wird in zwei Scheiben geschnitten. Je eine Scheibe an den oberen Dominostein (“Führerhäuschen”) als Fenster kleben.
Noch etwas Zuckerguss als “Rauch” auf den “Schornstein” spritzen.

Wer möchte, kann noch einen ganz dünnen Zuckerguss herstellen (durchsichtig), damit die ganze Lok bepinseln und die Kokosflocken ein bisschen schneien lassen.

Die Bahn in Cellophanpapier oder Tütchen verpacken und mit Geschenkband verzieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *