Leichte Low Carb Himbeer-Joghurt-Torte

Klein, fein und fruchtig – ein Hochgenuss ist diese Low Carb Himbeer-Joghurt-Torte.

ZUTATEN

Zutaten für den Boden

65 g Butter

60 g Mandelmehl

1 TL Guarkernmehl

3 EL Sahne

45 g Xylit (Xucker)

1 Prise Salz

Die Tortenmasse

250 g griechischer Joghurt

100 g Sahnequark

250 ml Schlagsahne

70 g Xucker

½ Päckchen Pulvergelatine

etwas Zitronensaft

300 g Himbeeren

Puderxucker

ZUBEREITUNG :

Die Butter mit dem Xucker und der Prise Salz schaumig schlagen. Mandelmehl, Guarkernmehl und die Sahne damit vermengen und zu einem glatten Teig verkneten. 15 Minuten in den Kühlschrank legen. Dann auswalzen und in eine gefettete Springform mit 18 cm Durchmesser geben und ca. 10-15 Minuten bei 160°C backen.
In der Zwischenzeit die Gelatine nach Packungsanweisung zubereiten und die Sahne steif schlagen. Joghurt, Quark, Zitronensaft und Xucker verrühren. 1/3 der Masse mit der Gelatine vermengen, dann wieder zurückgeben, gut vermengen, dann die geschlagene Sahne unterheben. Auf den abgekühlten Tortenboden geben (Tortenring nicht entfernen!) und für mehrere Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen.
75 g Himbeeren pürieren und nach Geschmack mit Puderxucker süßen.
Die kalte Joghurttorte mit Himbeerpüree übergießen und dann dicht an dicht mit Himbeeren belegen, evtl. mit Puderxucker bestäuben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *