LEICHTE KEKSE Banane und Kakao

ZUTATEN für ca. 70 Kekse

200 g Kamutmehl + 20 g Reismehl, 20 g Kakao, 70 g Zucker (besser Zuckerrohr), 1 Banane (ca. 150 g Fruchtfleisch), 1 Teelöffel Salz, 1 Teelöffel Natron, 50 g Öl, 50 g Wasser.

 

VORBEREITUNG

Wir teilen die Zutaten sofort in 2 Teige auf, einen weißen und einen Kakaoteig:

Kakaoteig: 100 g gesiebtes Mehl, 35 g Zucker, einen halben Teelöffel Bicarbonat und einen halben Teelöffel Salz vermischen. 20 g Kakao hinzufügen (ich habe Nesquik verwendet). Nun eine halbe Banane mit einer Gabel gut zerdrücken und zusammen mit dem Mehl und 25g Öl vermengen. 25 g Wasser hinzufügen und gut verkneten, bis eine glatte und homogene Mischung entsteht.

Weißer Teig Wiederholen Sie den Vorgang für den Kakaoteig, ersetzen Sie jedoch die 20 g Nesquik durch 20 g Kamutmehl.

Die beiden Teige in Frischhaltefolie einwickeln und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Rollen Sie die beiden Teige aus und versuchen Sie, jedem Teigteil die gleiche Dicke zu verleihen. Schneiden Sie dann die Formen aus, die Ihnen gefallen, und verwenden Sie Mehl, wenn Sie meinen, dass sie zu klebrig sind.

Legen Sie Ihre Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backen Sie sie etwa 10/12 Minuten lang bei 180 Grad. Offensichtlich variieren die Zeiten stark von Ofen zu Ofen, daher empfehle ich Ihnen, zuerst die weißen Teige zu backen, damit Sie die Farbveränderung sehen können, und dann die Zeiten anzupassen (was beim Kakaoteig schwieriger ist). Da Sie nun Ihre Ofenzeiten kennen, können Sie auch Kakaokekse backen.

Mit Puderzucker bestreuen und fertig ist die Party!

Mit diesem Rezept habe ich ca. 70 Kekse gebacken, weil ich sie gerne fein und knusprig mag.

Alles was ich tun muss, ist, Ihnen gutes Essen zu wünschen!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *