Leckerer Kuchen mit Pudding und Schlagsahne

Es ist einer meiner Lieblingskuchen. Er sieht nicht nur toll aus, sondern schmeckt auch noch sehr lecker. Im Originalrezept wurde keine Schokolade in den Schokopudding hinzugefügt, das ist meine Verbesserung. So schmeckt er noch besser als im Originalrezept. Außerdem habe ich die Oberseite reichlich mit Schokolade bestreut. Mit der Schokolade nicht zu sparsam umgehen, dieser Kuchen braucht sie. Natürlich kann man diesen Kuchen mit einem Pudding mit beliebigem Geschmack zubereiten. Ich habe es bereits auch mit Vanille-, Pistazien- und Himbeerpudding probiert und alle diese Varianten waren genauso lecker. In dem Fall habe ich nur zum Vanillepuding weiße Schokolade hinzugefügt, zu den anderen Geschmacksrichtungen dann gar keine.

25 Min

Arbeitszeit
35 Min

Koch-/Backzeit

Zutaten

Für den Teig:

5 St.
Eier
150 g
Puderzucker
200 g
Mehl
100 ml
Öl
100 ml
warmes Wasser

Für den Pudding:

1 Liter
Milch
2 Pck.
Puddingpulver mit Schokoladengeschmack
Zucker nach Geschmack
1 Tafel
Schokolade

Außerdem:

2 Pck. Schlagsahne
1 Becher
saure Sahne
Zucker nach Geschmack
1 Tafel
Schokolade, gerieben

Zubereitung

  1. Für den Teig Eigelbe mit Zucker und Wasser schaumig rühren. Getrennt Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und einen Esslöffel Puderzucker unterrühen.
  2. Mehl abwiegen und mit dem Eischnee abwechselnd unter die Eigelbmasse heben (mit einem Schneebesen).
  3. Den Teig auf ein gefettetes und bemehltes mittelgroßes Backblech (oder Backform) geben. Einen Pudding wie gewohnt zubereiten (eventuell Schokolade darin schmelzen lassen) und zickzackförmig auf dem Teig verteilen.
  4. Den Kuchen bei 180 °C ca. 35 Minuten backen, den Stäbchentest machen. Auskühlen lassen.
  5. Sahne steif schlagen, mit saurer Sahne verrühren (eventuell süßen) und auf dem Kuchen verstreichen. Die Oberseite mit geriebener Schokolade oder Kakao bestreuen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *