Kürbiskern‑Karottenbrot

Zutaten

für 2 kleine Brote

für den Sauerteig
  • 75 g Roggenmehl 997
  • 10 g fertiger Sauerteig als “Anstellgut”
  • 60 ml Wasser
für das Brühstück
  • 100 g Kürbiskerne
  • 100 ml Wasser
für den Hauptteig
  • 12 g frische Hefe oder 6 g Trockenhefe
  • 175 ml lauwarmes Wasser
  • 350 g Weizenmehl Typ 1050
  • 75 g Roggenmehl Typ 997
  • 13 g Salz
  • 20 g Honig
  • 20 ml Kürbiskernöl
  • 100 g Karotten, fein geraspelt
für die Deko
  • 100 g Roggenmehl

Zubereitung

Am Vorabend Sauerteig und Brühstück ansetzen:

Die Zutaten für den Sauerteig in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zu einer homogenen Masse vermengen. Mit einem Küchentuch abdecken und 16 Stunden bei Zimmertemperatur reifen lassen.

Für das Brühstück die Kürbiskerne in einer Pfanne ganz leicht anrösten. Die Kerne in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser überbrühen und umrühren. Die Masse mindestens 3 Stunden bei Zimmertemperatur (besser aber über Nacht im Kühlschrank) quellen lassen.

Am nächsten Tag….

Für den Hauptteig die Hefe mit dem lauwarmen Wasser vermengen. Hefewasser, Sauerteig und Brühstück mit den beiden Mehlsorten, Salz, Honig und dem Kürbiskernöl in eine Schüssel geben und mit der Maschine erst 10 Minuten langsam und dann 4 Minuten auf schneller Stufe kneten. Die Karotten zugeben und unterkneten. Den Teig abgedeckt bei Zimmertemperatur 30 Minuten ruhen lassen.

Den Teig von Hand noch einmal durchkneten und zu zwei gleich großen Brotlaiben formen. Zum Dekorieren die Laibe in Roggenmehl wälzen und dann in leicht gefettete Kastenbackformen geben. Bei Zimmertemperatur abgedeckt etwa 1 Stunde gehen lassen.

Den Backofen auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen, dabei ein leeres Backblech auf der untersten Schiene mit erhitzen.

Die Brote im unteren Ofendrittel einschieben. Gleichzeitig eine Tasse Wasser auf das leere heiße Backblech gießen. Die Ofentemperatur sofort auf 200°C reduzieren. Nach 3-4 Minuten die Ofentür einen Spalt öffnen und einen Kochlöffel für 1-2 Minuten in die Tür klemmen. Danach die Brote ca. 40-45 Minuten fertig backen, bis sie hellbraun sind und die Oberfläche schön knusprig ist. Danach sofort aus den Formen stürzen und auf einem Gitterrost abkühlen lassen.n

VIEL SPASS wünscht…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *