Kräuter‑Focaccia

Zutaten

für 4 Focacce

für den Teig
  • 500 g Mehl (am besten Typ 550, normales Mehl tut es aber auch)
  • 1/2 Würfel Hefe (21 g)
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 50 ml Olivenöl
  • 2 Essl. Honig
  • 1 Essl. Meersalz
für den Belag
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Thymian
  • 50 g schwarze Oliven ohne Stein
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • etwas Olivenöl
  • etwas Meersalz

Zubereitung

Die Teigzutaten mit der Maschine etwa 8 Minuten zu einem homogenen Teig verkneten, der sich vom Schüsselrand löst. Den Teig mit einem feuchten Küchentuch abdecken und ca. 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche in vier gleich große Stücke teilen. Die Stücke zu Kugeln formen. Ein Backblech mit Backpapier belegten und mit Olivenöl einstreichen und mit etwas Meersalz bestreuen. Die Teigkugeln auf das Salz geben und die Kugeln etwa flach drücken. Dann noch einmal abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 220° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Kräuter zupfen, die Oliven und die Zwiebel in Ringe schneiden. Die Teigfladen mehrfach mit den Fingerspitzen eindrücken, so dass eine unregelmäßige Oberfläche entsteht. Die vorbereiteten Kräuter, Zwiebel- und Olivenringe darüber verteilen.

Die Focacce mit Olivenöl beträufeln und mit Meersalz bestreuen. Im Backofen ca. 15-20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Yummi! Dazu passt Kräuterbutter und Tzatziki.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *