Krapfen aus dem Backofen (vegan)

Zutaten

für den Teig:

500 g Mehl

30 g frische Hefe

250 ml Sojamilch

80 g Zucker

100 ml Sonnenblumenöl

außerdem:

1 EL Pflanzenmargarine, geschmolzen

Konfitüre zum Füllen (ich habe Erdbeer und Aprikose genommen)

oder Schokocreme, Pudding, …

Puderzucker oder

Kristallzucker

Zubereitung

Zucker und Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. Mehl und die Hälfte vom Öl dazu geben und verkneten. Dann das restliche Öl dazu geben und weiter kneten bis der Teig schön geschmeidig ist. Gut und gerne 5 Minuten.

Den Teig dann auf einer leicht bemehlten Fläche in 10 Stücke teilen. Diese dann zu Kugeln formen und auf dem Blech ca. 50 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C vorheizen.

Das Blech in den Ofen schieben und die Krapfen ca. 15 Minuten backen bis sie leicht gebräunt sind. Nach dem Backen etwas abkühlen lassen und zwei Mal mit geschmolzener Margarine bepinseln.

Eine Garnierspritze oder einen Spritzsack mit der Fülltülle bestücken und jeden Krapfen mit

ca. 1 TL Konfitüre füllen. Die Krapfen zum Schluß noch in Puderzucker oder Kristallzucker wälzen.

Schmecken ganz frisch natürlich am besten.

So, meine Wünsche habe ich Euch oben schon überbracht, bleibt mir nur wie gewohnt zu sagen…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *