Kokos-Pinguins

Zutaten

Für den Kokosteig:

200 g
Kokosraspeln
100 g
Puderzucker
1
Eiweiß
80 g
Butter
20 ml
Milch
20 ml
Rum

Für die Füllung:

100 g
Butter
50 g
Puderzucker
1 Pck.
Vanillezucker
1 EL
Rum

Außerdem:

1 Pck.
Eierplätzchen
1 Pck.
Dunkle Schokoladenglasur
1 Pck.
Mandeln
Zuckerperlen nach Belieben
Marzipan nach Geschmack

Zubereitung

  1. Puderzucker in eine Schüssel sieben und mit den Kokosraspeln vermengen. Dann weiche Butter, Eiweiß, Rum und Milch hinzufügen. Alles zu einem Teig verkneten und diesen im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. Für die Füllung weiche Butter, Puder- und Vanillezucker schaumig rühren. Rum (Menge nach Geschmack) unterrühren.

  3. Von dem Kokosteig mit einem Teelöffel Stücke abschneiden. Kugeln von Hand formen, in Puderzucker wälzen und jeweils in das Bienenkorb-Förmchen hineindrücken. Stürzen, mit der Creme füllen und mit Eierplätzchen zuklappen. Kalt stellen.

  4. Nun werden die Bienenkörbchen zu Pinguins. Dafür überziehe ich jeweils einen größeren Teil des Bienenkörbchens mit der Schokoladenglasur. Den Bauch lasse ich hell. Dann an die Seiten zwei Mandelhälften kleben und auf den Kopf Zuckerperlen als Augen sowie den aus Marzipan gemachten Schnabel festmachen.

  5. Diese Pinguins sind perfekt für eine Kindergeburtstagsfeiern, aber natürlich auch für Weihnachten. Die Kinder werden sie garantiert als Erste probieren wollen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *