Kokos Käsekuchen

Zutaten

325 g  Mehl
300 g  weiche Butter
1 Prise  Salz
200 g  Zucker
3 EL  Kakaopulver
5   Eier (Größe M)
750 g  Magerquark
1 Päckchen  Puddingpulver “Vanille-Geschmack”
100 ml  Kokosmilch
4 EL  Kokoslikör
25 g  Kokosraspel
Mehl
Fett und Mehl
Frischhaltefolie

Zubereitung

1. Mehl, 225 g Butter, Salz, 100 g Zucker, Kakao, 1 Ei und 2 EL Wasser in eine Schüssel geben. Erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig kneten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

2. 75 g Butter und 100 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. 4 Eier nacheinander unterrühren. Quark, Puddingpulver, Kokosmilch und -likör unterrühren.

3. Mürbeteig halbieren, jede Hälfte auf einer bemehlten Arbeitsfläche quadratisch (ca. 24 x 24 cm) ausrollen. Ein Mürbeteig-Quadrat in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Springform (24 x 24 cm) legen.

4. Käsemasse darauf verteilen und glatt streichen. Zweite Teigplatte vorsichtig darauflegen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 1 Stunde backen. Herausnehmen mit Kokosraspel bestreuen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *