Knusperkissen mit Vanillecreme

Zutaten

275 g Blätterteig aus dem Kühlregal

Für die Creme:
300 ml Milch
1 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
2 EL Zucker
50 g Schmand
1 Ei(er)

Für die Streusel:
80 g Mehl
40 g Zucker
60 g Butter
20 g Mandel(n), gemahlen

Zum Bestreichen:
1 Ei(er)
1 EL Kondensmilch
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Den Blätterteig ausrollen und 8 Rechtecke zuschneiden. Aus vier dieser Rechtecke Kreise oder Herzen ausstechen, diese ergeben später den Deckel. Die anderen 4 Böden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Für die Vanillecreme das Puddingpulver mit 2 EL Zucker und 3 EL Milch anrühren, den Rest Milch aufkochen lassen. Das angerührte Puddingpulver unterrühren, kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und sofort das Ei und den Schmand kräftig unterrühren. Auskühlen lassen!

Für die Streusel alle Zutaten miteinander vermischen und zu wirklich kleinen Streuseln verarbeiten.

Die Blätterteigböden mit 2 EL der Vanillecreme bestreichen, 1 Ei verquirlen und die Ränder damit einstreichen. Die Deckel auf die Vanillecreme legen und die Ränder mit Hilfe einer Gabel eindrücken. Die Deckel dann ebenfalls mit dem verquirlten Ei bestreichen. Dann die Streusel darauf verteilen und das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 200°C 20-25 Minuten bis zur gewünschten Bräune backen. Auskühlen lassen, dabei sinkt die Mitte weg und die Herzen oder Kreise treten hervor. Mit Puderzucker bestäuben!

Tipp: Wer keine so großen Kissen mag, kann den Blätterteig in 16 Rechtecke einteilen. Auf die Creme kann man zusätzlich auch Kirschen oder anderes Obst geben.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *