Kleine Schokostückchenbrötchen

 

Weich, fluffig und großzügig mit Mini-Schokoladenstückchen garniert, erfreuen diese kleinen Brioches Jung und Alt gleichermaßen.

Es gibt nichts Schöneres als eine gute hausgemachte Brioche zum Frühstück. Ihr habt es vielleicht schon bemerkt, aber ich mag Gebäck sehr, besonders Brioches! Nachdem ich Ihnen letztes Jahr mein Bäcker-Brioche-Rezept vorgestellt habe, fahre ich mit einem weiteren Must-Have fort: Schokoladensplitter-Brioches!

Es handelt sich um eine sehr klassische Brioche-Basis, der nach dem ersten Aufgehen Schokoladenstückchen hinzugefügt werden. Ich habe mich dann für die Herstellung kleiner einzelner Brioches entschieden, aber Sie können mit den Mengen, die ich Ihnen gebe, genauso gut eine große Brioche in einer 26 cm langen Kuchenform backen.

Zutaten für 12 bis 15 kleine Brötchen:

500g Mehl
100 g weiche gesalzene Butter
2 Eier + 1 Eigelb zum Vergolden
100g Puderzucker
25cl Milch
50 bis 100 g Schokoladenstückchen
1 Päckchen Bäckerhefe

Vorbereitung:

1. Butter in der Milch schmelzen, abkühlen lassen und dann die Hefe hinzufügen.

Diese Mischung zum Mehl und Zucker geben, verkneten und dann die geschlagenen Eier unterrühren. Lange kneten, bis ein weicher Teig entsteht, der nicht klebt.

2. 1 bis 2 Stunden gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
Nochmals schnell durchkneten, die Schokoladenstückchen hinzufügen.

Kleine Kugeln in Golfballform formen und in kleine Muffinförmchen oder direkt auf das Backblech legen.

3. Nochmals etwa eine Stunde gehen lassen. Den Backofen auf 180°C vorheizen.

4. Wenn die kleinen Brötchen aufgegangen sind, bestreichen Sie die Oberseite mit Eigelb und ein paar Tropfen Wasser oder Kaffee. Fünfzehn Minuten kochen lassen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *