Kirsch-Brombeer-Pudding-Tarte

Zutaten

Für
14
Stücke
75 g weiche Butter
145 g Zucker
2 Eier (Gr. M)
270 ml Milch
150 g Mehl
150 g Brombeeren
500 g Kirschen
250 g Magerquark
50 ml Sonnenblumenöl
1 Pck. Puddingpulver “Vanille-Geschmack” (zum Kochen)
1 Bio-Zitrone
1 Prise Salz
4 EL Puderzucker
Mehl
Frischhaltefolie

Zubereitung

150 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Butter, 75 g Zucker und 1 Ei mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. 20 ml Milch in einem dünnen Strahl hinzugeben. Anschließend Mehl unterkneten. Teig in Folie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.
2.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 4 mm dünn ausrollen. Eine Tarteform (Ø 28 cm) mit Lift-off Boden mit dem Teig auslegen und Ränder leicht andrücken.
3.
Brombeeren verlesen waschen und trocken tupfen. Kirschen putzen, waschen, trocken reiben und entsteinen.
4.
1 Ei trennen. Eigelb, Quark, 70 g Zucker, Öl, 250 ml Milch und Puddingpulver mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren. Anschließend Zitronenabrieb und Salz einrühren, Quark-Puddingmasse in die Tarteform geben. Eiweiß anderweitig verwenden.
5.
Brombeeren und Kirschen auf der Tarte verteilen und leicht eindrücken. Tarte im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 1 Stunde backen. Anschließend auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Tarte aus der Form heben, auf eine Tortenplatte setzen und den äußeren Rand mit Puderzucker bestäuben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *