Käsekuchen cremig zart

Zutaten

75 g  Butter
65 g  Zucker
1   Ei(er)
200 g  Mehl
1 TL  Backpulver
500 g  Quark
2   Ei(er)
180 g  Zucker
1 Pck.  Vanillinzucker
1 Pkt.  Puddingpulver, Vanille-
1/2  Tasse  Öl
1/2  Liter  Milch

Zubereitung

Für den Teigboden:
Butter mit Zucker schaumig rühren. Das Ei hinzufügen. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Den Teig 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Eine Springform (26 cm) mit Butter fetten und bemehlen, mit dem Teig auskleiden, also auch den Rand hochziehen.

Für die Füllung den Quark, die Eier, Zucker, Vanillezucker und -puddingpulver verrühren. Das Öl und die Milch unter Rühren langsam hinzufügen. Diese Masse ist nun sehr flüssig, aber das ist schon richtig so.
In die Form gießen und bei 180° C ca. 1 Stunde auf der untersten Schiebeleiste des Backofens backen. Er ist dann noch immer relativ flüssig und muß deshalb noch ca. 2 Stunden im geöffneten Ofen stehen bleiben.
Am Besten wird der Käsekuchen, wenn er über Nacht Zeit hatte, fest zu werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *