Käseknödel

Zutaten

500 g  Knödelbrot, alternativ altbackene Brötchen
4   Ei(er), Größe M
300 g  Käse, mild-würzig, mehrere Sorten gemischt
150 ml  Milch, lauwarme, evtl. bis 200 ml
2 m.-große  Zwiebel(n)
1 Bund  Petersilie
3 EL  Olivenöl
etwas  Salz
etwas  Pfeffer, frisch gemahlen, schwarz
etwas  Muskat, frisch gerieben

Zubereitung

Die Eier mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss verquirlen und den Käse in kleine Würfelchen schneiden. Die Milch etwas erwärmen, die Petersilie waschen, trocknen und fein hacken. Die Zwiebeln in kleine Würfelchen schneiden und in dem Olivenöl leicht anbräunen.

Die Milch nach und nach über das Knödelbrot gießen, die Konsistenz ist wichtig, und kurz durchziehen lassen. Die Eier, die Käsewürfel, die Zwiebeln und die Petersilie mit der Brötchen-Milch-Masse vermischen und alles gut durchkneten. Gleichmäßige Knödel formen und diese 15 – 20 Minuten (je nach Knödelgröße) in siedendem Salzwasser (nicht kochen lassen!) ziehen lassen.

Wir essen diese Knödel am liebsten pur oder auf gedünstetem Blattspinat bzw. mit angebratenen Pilzen. Als kleine Klößchen sind sie auch sehr lecker in einer klaren Brühe. Mögliche Reste lassen sich prima braten. Die Knödel lassen sich auch in der Mikrowelle erwärmen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *