Käse‑Tarte mit weißer Schokolade und Blaubeeren

Zutaten

für eine Springform von 26 cm Durchmesser

für den mürben Mandelboden
  • 200 g Mehl
  • 30 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Puderzucker
  • 125 g kalte, in Würfel geschnittene Butter
  • 1 Prise Salz
  • eine Prise Zimt
  • 2 Essl. kaltes Wasser
  • 1 Eigelb
für die Käsecrème
  • 2 Eier
  • 110 g Zucker
  • eine ausgekratzte Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 500 g saure Sahne
  • 200 g Schmand
  • 100 g Magerquark
  • 15 g Mehl
für die weiße Schokoladencrème
  • 100 ml Sahne
  • 100 g weiße Schokolade
für das Blaubeertopping
  • 1 Glas Blaubeeren
  • 1/2 ausgepresste Zitrone
  • 1 Teel. Speisestärke

Zubereitung

Für den Mandelmürbteig Mehl, Mandeln, Puderzucker, Salz und Zimt mischen. Dann die Butter in kalten Stückchen zugeben und rasch zu einer sandigen Masse verkneten. Nun das Eigelb und das kalte Wasser zugeben und nur so lange kneten, bis sich alles zu einem Teig verbindet. Den Teig in Klarsichtfolie einpacken und für eine Stunde in den Kühlschrank geben.

Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig dünn ausrollen und die mit Backpapier ausgelegte Springform damit auskleiden. Den Boden mehrfach mit der Gabel einstechen und ca. 20 Minuten goldgelb backen.

Den Ofen auf 160 ° C Ober-/Unterhitze schalten. Für die Käsecrème Eier, Zucker, Vanille und Salz zu einer luftig-lockeren Crème aufschlagen. In einer zweiten Schüssel Quark, Schmand und Saure Sahne verrühren. Die Eiercrème von Hand vorsichtig unterziehen. Das Mehl darauf sieben und ebenfalls vorsichtig unterheben. Die Masse auf den Boden geben und alles ca. 35 Minuten backen. Dann den Kuchen komplett abkühlen lassen.

Für den Schokoladenguss die Schlagsahne in einem kleinen Topf aufkochen und über die in Stückchen gebrochene weiße Schokolade gießen. Rühren, bis eine glatte Crème entstanden ist. Diese auf der Käsetarte verteilen und den Kuchen in den Kühlschrank stellen, bis der Schokoguss fest geworden ist.

Dann für die Blaubeerschicht den Saft von einem Glas Blaubeeren zusammen mit dem Zitronensaft in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Inzwischen die Speisestärke in einer Tasse mit dem Wasser verrühren. Das Stärkewasser zu dem Saft geben und kräftig rühren und kochen lassen, bis das Ganze eindickt. Dann vom Herd ziehen und die Blaubeeren aus dem Glas unterrühren (wer mag, kann auch noch ein wenig mit Zucker süßen). Die Masse auf dem Kuchen verteilen und diesen wieder in den Kühlschrank geben, bis das Blaubeertopping fest geworden ist.

VIEL SPASS wünscht…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *