Kardinalschnitten

Zutaten

4  Eigelb
2  Ei(er)
100 g Puderzucker
100 g Mehl

Für den Baiserbelag:
4  Eiweiß
250 g Zucker, feiner

Für die Füllung:
2 Becher Sahne, à 250 ml
2 Pck. Kaffeepulver, (Cappuccinopulver oder etwas feinen Löskaffee)
1 Pck. Sahnesteif

Zubereitung

Für den Biskuit:
Dotter und Eier schaumig schlagen, Staubzucker dazugeben und weiterschlagen, bis eine sehr lockere Masse entsteht, dann das Mehl vorsichtig unterheben.

Für das Baiser:
Eiklar steif schlagen, dann den Kristallzucker einrieseln lassen und noch kurz mitschlagen.Die Masse soll sehr steif sein. Masse in einen ausreichend großen Spritzsack füllen.
Backpapier auf ein Backblech geben. Auf das Backpapier mit dem Spritzsack einzelne Streifen mit Baiser auftragen, dabei Abstände von knapp 2 cm freihalten. Die Masse ganz aufbrauchen.
Danach die Biskuitmasse in den Spritzsack füllen und die freien Zwischenräume damit ausfüllen. Im auf 160°C vorgeheizten Rohr auf der Mittelschiene ungefähr 25 Minuten backen. Das Biskuit sollte leicht gebräunt sein, ebenso die Baisermasse.

Für die Fülle:
Schlagobers mit Sahnesteif schlagen, dann das Cappuccinopulver unterrühren.

Die gebackene Biskuit-Baiser-Masse auskühlen lassen, dann in 3 gleiche Teile schneiden, die Hälfte der Fülle auftragen. Den zweiten Biskuit-Teil drauflegen, die restliche Fülle auftragen. Mit dem letzten Biskuit-Teil abschließen.
Für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *