Kaninchen-Blätterteig

ZEIT: 1,5 Stunden

ZUTATEN: 60 g Reis, Brühe, 30 g Butter, 1 Karotte, 1 Stange Sellerie, 1 Knoblauchzehe, 1 Kaninchenkeule (ca. 350 g), 100 gChampignons, 2 Zweige Thymian, 1 Esslöffel Tomatenmark, 1 Packung fertiger Blätterteig (500 g), Salz und Pfeffer

 

VORBEREITUNG:

  • Den Reis al dente kochen.
  • Den gehackten Sellerie, die Karotte und den Knoblauch in der Butter anbraten.
  • Das Kaninchen hinzufügen und 20 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen.
  • Salzen, pfeffern und die in Scheiben geschnittenen Champignons hinzufügen.
  • Das in etwas Brühe verdünnte Tomatenmark und den Thymian hinzufügen.
  • Weitere 20 Minuten kochen lassen.
  • Das Kaninchen entbeinen, in Würfel schneiden und mit dem Reis wieder in die Pfanne geben, gut vermischen und abkühlen lassen.
  • 8 Blätterteigquadrate ausschneiden, mit der Reis-Kaninchen-Mischung füllen, die Quadrate zu einem Dreieck falten und die angefeuchteten Ränder gut verkleben.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 30 Minuten garen…

…UND GUTES ESSEN!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *