Husarenkrapfen mit Schokotupf

Zutaten

170 g Butter
70 g  Zucker
1 Pck.   Vanillezucker
1 Prise(n)  Salz
2   Eigelb
180 g  Mehl
50 g  Schokoladenraspel
100 g Haselnüsse, gehackte
180 g Schokolade, zartbitter
4 EL  Sahne
1 EL  Honig

Zubereitung

140 g Butter mit dem Zucker, Vanillezucker, Salz schaumig rühren. Eigelb unterrühren, Mehl und Schokoraspel unterkneten. Nun den Teig in Folie wickeln und eine Stunde kalt stellen.
Teig zu kleinen Kugeln formen, in den gehackten Nüssen wälzen. Mit ca. 3 cm Abstand auf Bleche mit Backpapier setzen. In die Kugelmitte werden nun mit einem bemehlten Kochlöffelstiel Vertiefungen gedrückt.
Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten 18 Min. backen (Umluft 160 Grad und ca. 15 Min.) Abkühlen lassen!

Schokolade hacken und mit der Sahne, Honig und 30 g Butter über einem heißen Wasserbad zerlassen. Abkühlen lassen, bis die Masse spritzfähig ist. Mit einem Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle die Schokolade in die Vertiefungen spritzen, fest werden lassen.

Man kann auch fertige Schokoladenglasur im Beutel verwenden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *