Hugo bei 11 °C oder: Ich will endlich Sommer!!!

Zutaten für 1 Glas Hugo :

20 ml Holunderblütensirup
frische Pfefferminze (2 – 3 Blätter)
2 Eiswürfel
eine Spalte von einer Bio-Zitrone (oder auch 2 Scheiben, wie es dir am besten gefällt)
50 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
100 ml Prosecco (ich hatte einen Piccolo-Sekt, der reicht übrigens genau für 2 Gläser)

1 Strohhalm

Und so geht’s:
Nimm ein schönes Weißweinglas, reibe mit einem Blatt Pfefferminze innen die Glaswand aus und gib das Blatt ins Glas. Bestücke es mit 2 Eiswürfeln. Gieße nun den Holunderblütensirup darüber. Wenn Du es süßer magst, kannst Du natürlich auch mehr Sirup nehmen.

Schneide die heiß abgewaschene Bio-Zitrone in Achtelstücke, presse eins der Achtel leicht über den Eiswürfeln aus, gib das ausgepresste Zitronenstück auch noch mit ins Glas (oder zwei Scheiben von der Zitrone, sieht auch hübsch aus).

Fülle nun das Mineralwasser und den Sekt dazu und gib noch eine Blatt-Endrosette von der Pfefferminze zur Dekoration mit ins Glas.

 

Stecke einen Strohhalm dazu, verrühre den Inhalt ein wenig, damit sich der Holunderblütensirup vom Boden des Glases mit dem restlichen Inhalt vermischt. Nimm einen Schluck und genieße den Sommer … zumindest im Glas!

Tipp: Hugo kannst Du auch als alkoholfrei servieren, indem Du den Sekt z. B. durch “alkoholfreien Sekt”, Mineralwasser, Zitronenlimonade etc. ersetzt. Außerdem könntest Du als Geschmacksvariation anstelle von/zusätzlich zur Pfefferminze auch Zitronenmelisse oder Zitronenverbene ins Glas geben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *