Himbeer-Mini-Pies für ein perfektes Frühstück

es wird immer schöner draußen und meine Lieblingsjahreszeit kommt immer näher. Ich freu mich riesig 🙂 Meine ganze Wohnung wurde jetzt auch auf den Frühling eingestimmt und überall stehen kleine Vasen mit frischen Blümchen.

Leider sind meine kleinen haarigen Mitbewohner nicht so erfreut darüber und so lauf ich die ganze Zeit mit einem Lappen bewaffnet durch die Bude. Naja nach dem fünftem Mal haben sie es dann verstanden, dass ich die Blumen immer wieder an die selbe Stelle stelle 🙂

Heute haben Mr. P. und ich ein paar Freunde zum Brunchen eingeladen, da wir uns endlich einen großen Esstisch gegönnt haben. Der muss ja schließlich auch gebürend eingeweit werden und da wir lieben gern frühstücken, bot es sich an.

Jeder hat etwas mitgebracht, damit es uns an nichts fehlte. Wir waren für die Getränke und für Brötchen zuständig. Da ich aber immer etwas Süßes am Morgen brauchen, seien es Franzbrötchen oder Croissants, musste ich noch was auf die Schnelle zaubern. Nach einer kurzen kreativen Denkpause und einen Blick in mein Lieblingsbackbuch von ZuckerzimtundLiebe, habe ich mich für kleine Mini-Pies entschieden.

Zutaten

200g Mehl

1 Msp. Salz

1/2 TL Zucker

105g kalte Butter in Stücken

5 EL eiskaltes Wasser

6 EL Himbeeren

1 Prise Zimt

2 EL Zucker

6 TL Mascapone

1 Ei

1 EL Milch

Habt noch einen schönen Sonntag und genießt die letzten Sonnenstrahlen.

Es herzt euch

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *