Hausgemachte Orecchiette mit Sardellen und Zucchinipesto

ZUTATEN:

400 Gramm nochmals gemahlener Hartweizengrieß

200 g warmes Wasser

Salz nach Geschmack

3 große Zucchini

1 Knoblauchzehe

4/5 Sardellenfilets

5/6 Basilikumblätter

VORBEREITUNG:

Alle feinen Zutaten vermischen, bis eine feste und glatte, homogene Masse entsteht.

Nehmen Sie ein Stück Teig, bearbeiten Sie es auf einem bemehlten Backbrett, bis ein etwa einen Zentimeter dicker Zylinder entsteht, und schneiden Sie es dann in etwa einen Zentimeter große Stücke.

Ziehen Sie mit der Messerspitze die Teigstücke nacheinander, sodass eine Art Schale entsteht, die Sie dann mit dem Daumen drehen müssen.

Legen Sie die Orecchiette auf ein Backbrett und lassen Sie sie einige Stunden ruhen, bevor Sie sie kochen (auch über Nacht).

Zucchini-PestoIn einer Pfanne 3 in Stücke geschnittene Zucchini mit einer Basis aus Öl und einer pochierten Knoblauchzehe anbraten.

Nach dem Garen den Knoblauch entfernen, die Zucchini pürieren und beiseite stellen.

In derselben Pfanne die Sardellen in einem Schuss Öl bei mittlerer Hitze schmelzen. Sobald die Sardellen gut zerkleinert sind, das Zucchinipesto und 5/6 von Hand gehackte Basilikumblätter hinzufügen.

Die Orecchiette kochen, gut abtropfen lassen und in der Pfanne mit dem fertigen Pesto anbraten.

Hausgemachte Orecchiette

Eine Handvoll Parmesan (vorzugsweise Pecorino Romano) auf den Tisch bringen und…

…UND GUTES ESSEN!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *