Girella-Kekse

ZUTATEN:

  • Mehl 0 320 g
  • Butter 120 g
  • Zucker 120 g
  • Eier 2
  • 1 Prise Salz
  • Bitterkakao 20g

VORBEREITUNG:

Eier, Zucker und in kleine Stücke geschnittene Butter zum Mehl geben und schnell verkneten, bis eine homogene Masse entsteht. Dann teilen Sie den erhaltenen Teig in zwei Hälften.

Geben Sie die beiseite gelegten 20 g Mehl zur ersten Teighälfte und verarbeiten Sie den Teig, bis das gesamte Mehl aufgesogen ist. Nehmen Sie dann die zweite Teighälfte und fügen Sie die 20 g Kakao hinzu, verarbeiten Sie den Teig und nehmen Sie den gesamten bitteren Kakao gut auf.

Sobald Sie 2 homogene Brote erhalten haben, legen Sie diese in Frischhaltefolie eingewickelt etwa 30 Minuten lang in den Kühlschrank.

Nehmen Sie nach etwa einer halben Stunde den hellen Teig erneut und rollen Sie ihn zwischen zwei Blättern Backpapier auf eine Höhe von etwa 3 mm aus, sodass er eine möglichst rechteckige Form erhält, und verfahren Sie dann genauso mit dem Kakaoteig.

An diesem Punkt überlappen Sie die beiden Blätter, indem Sie die Enden abschneiden und ihnen eine rechteckige Form geben.

Den entstandenen doppelten Blätterteig zu einem Maxi-Swivel aufrollen, wie Bonbons in Backpapier einwickeln und weitere 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Nehmen wir wieder den Wirbel, schneiden ihn in etwa 1 cm dicke Scheiben und legen die Scheiben auf eine mit Backpapier ausgelegte Pfanne.

Backen Sie die Kekse bei 180° in einem statischen und vorgeheizten Ofen etwa 12 Minuten lang.

Lassen Sie Ihre Kekse abkühlen und…

…UND GUTES ESSEN!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *