Geschmolzener Schokoladenpudding

Zutaten

200 g  Schokolade, dunkle (Zartbitter)
100 g  Butter
3   Ei(er)
2   Eigelb
100 g  Zucker
4 TL  Mehl
Butter und Mehl für die Formen

Zubereitung

Die Formen einfetten, mehlieren und anschließend in den Kühlschrank stellen.

Für den Pudding die Schokolade und die Butter im Wasserbad zum Schmelzen bringen. Die Eier und das Eigelb mit dem Zucker mindestens 4 Minuten mit einem Handrührgerät auf höchster Stufe schlagen und anschließend mit der flüssigen Schokomasse vermengen. Dann das Mehl einsieben und den Teig glatt rühren. Der Teig muss für mindestens eine Stunde, aber maximal 24 Stunden, in den Kühlschrank gestellt werden.

Die vorbereiteten Formen aus dem Kühlschrank nehmen und den abgekühlten Puddingteig gleichmäßig auf die 10 Förmchen verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Ober-Unterhitze) auf der mittleren Schiene genau 12 Minuten backen. Die Puddings sind fertig, wenn die Oberfläche fest und leicht aufgerissen ist. Innen müssen sie noch ein wenig flüssig und feucht sein. Nach dem Herausnehmen noch für 2 Minuten in der Form lassen. Die “geschmolzenen Schokoladenpuddings” anschließend vorsichtig mit einer Gabel aus der Form lösen, vorher eventuell noch einmal mit einem Messer zwischen Törtchen und Form vorsichtig entlang schneiden, damit sich das Törtchen vom Rand löst. Am besten noch warm servieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *