Gebratene Donuts

ZUTATEN für 40 Donuts (mit einem Teigschneider mit 10 cm Durchmesser)

500 g Salzkartoffeln

500 g 00-Mehl

100g Butter

180 g Zucker

25 g Bierhefe

60 ml warme Milch

2 Eier

1 Päckchen Vanillepulver

 

VORBEREITUNG:

Kochen Sie die Kartoffeln (in der Schale) in reichlich Salzwasser, schälen Sie sie dann, geben Sie sie durch einen Kartoffelstampfer und legen Sie sie auf eine leicht bemehlte Oberfläche.

Fügen Sie das Mehl, die Eier, die weiche Butter (Zimmertemperatur), das Vanillin, den Zucker und die warme Milch hinzu, in der Sie zuvor die Bierhefe aufgelöst haben.

Alles verkneten, bis ein homogener, weicher und elastischer Teig entsteht.
Geben Sie den Teig in eine Schüssel, decken Sie ihn mit Frischhaltefolie ab und lassen Sie ihn im ausgeschalteten Ofen bei eingeschaltetem Licht etwa anderthalb Stunden gehen (d. h. der Teig verdoppelt sich).

Den Teig 1,5 cm dick ausrollen und mit einer Schablone Donuts formen (meiner hatte einen Durchmesser von 10 cm)

Lassen Sie die Donuts mit einem Tuch abgedeckt etwa 1 Stunde gehen und braten Sie sie dann in einer großen Eisenpfanne mit reichlich Öl an.

Sobald sie auf beiden Seiten gut gebräunt sind, nehmen Sie sie heraus, entfernen Sie das überschüssige Öl, indem Sie sie auf Strohpapier (oder saugfähigem Papier) abtropfen lassen und geben Sie sie dann einzeln in den Zucker.

Servieren Sie Ihre leckeren Donuts noch heiß und…

…UND GUTES ESSEN!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *